Lagerung und Verarbeitung von Kabelbinder aus Polyamid

Unsere Kabelbinder sowie deren Zubehör sind aus hochwertigstem Nylon-Granulat (PA 6.6) hergestellt. Das Material nimmt laufend Feuchtigkeit auf und gibt diese auch wieder ab. Für die optimale Leistung brauchen Kabelbinder 2-3% Feuchtigkeit. Alle Verpackungen sind darauf ausgelegt, die Feuchtigkeit auf diesem Niveau zu halten. Die Einsatztemperatur unserer Standard-Kabelbinder reicht von – 40°C bis +85 °C.

Lagerung:

Das optimale Lagerungsklima für Kabelbinder beträgt +15 °C bis +30°C bei einer Luftfeuchtigkeit von etwa 50%.

Wärme (ab +30 °C) und Kälte (unter 10 °C) führen zum Verhärten der Kabelbinder (Wassergehalt geht verloren).

Folge: Zunge reißt ab – Kopf bricht, Kabelbinder reißt.

Nach der Verarbeitung / Anziehen des Kabelbinders gibt es diese Probleme nicht.

Lagern Sie die Kabelbinder immer abgedichteten Kunststoff-Beutel. Nach dem Öffnen des Beutels sollten die Kabelbinder zügig verwendet werden.

Vermeiden Sie die Lagerung im direkten Sonnenlicht.

Lagern Sie die Kabelbinder nicht unmittelbar neben warmen Gegenständen wie Heizkörpern, Heizgebläsen, etc.

Verarbeitung:

Für die optimale Verarbeitung der Kabelbinder, ist es wichtig, dass sich das Material mit einem Wassergehalt von ca. 2,5% in einem Gleichgewichtszustand befindet.

Die Kabelbinder sollten niemals im sehr kalten Zustand verarbeitet werden. Wir empfehlen eine Verarbeitungstemperatur oberhalb von +10 °C.

Nach Anbruch sollten Sie die Binder zügig verarbeiten.


Zusätzliche Hinweise für das Winterhalbjahr:

Beim Warenversand kann die Ware stark ausgekühlt sein. Sie sollten die Kabelbinder deshalb bei geöffnetem Versandkarton mindestens einen Tag vortemperieren.


Sollten die Kabelbinder doch über längere Zeit im Beutel bei Minusgraden gelagert werden, müssen sie erst wieder durch Lagerung von mind. 24 Stunden bei Raumtemperatur in Gleichgewichtszustand gebracht werden.

 

X
08306 44 29 828